Trennlinie

Alles, was Recht ist

Notengebung, Lehrinhalte, Unterrichtsausfall: Wann Eltern sich ein mischen sollten – und welche Regeln es dabei zu beachten gilt.

Was dürfen Lehrer und was nicht? Welche Rechte haben Eltern gegenüber der Schule ihres Kindes? Oft sind es scheinbar unbedeutende Anlässe, die solche Fragen aufwerfen: unangekündigte Vokabeltests, der Ausfall von Unterrichtsstunden oder die Frage nach einem Zuschuss für den Schulbus.

Geht es um Zeugnisnoten oder die Versetzung, werden Konflikte manchmal sogar vor Gericht ausgetragen. „Oft wäre das nicht nötig“, sagt Dr. Thomas Böhm. Der Fachautor für Schulrecht (Elternrechte in der Schule. Reinhardt, 16,90 Euro) und Herausgeber der Zeitschrift „SchulRecht“ rät, bei Konflikten auf ein klärendes Gespräch mit Lehrer oder Schulleitung zu setzen.

Oft lässt sich so ein Verhärten der Fronten vermeiden – was ja meist für beide Seiten von Vorteil ist. Das Wissen um die eigenen Rechte und Pflichten an der Schule ist dabei eine wichtige Hilfe. Deshalb hier Antworten auf die häufigsten Rechtsfragen:

Darf aus einem Notendurchschnitt von 3,4 im Zeugnis eine Vier werden?

Grundsätzlich ja. Aber die Note muss vom Lehrer nachvollziehbar begründet werden. „Eltern sollten den Lehrer fragen, warum er sich für eine Vier entschieden hat. Erklärt der Lehrer die Zeugnisnote etwa mit einer fallenden Tendenz der Leistungen im Laufe des Schulhalbjahres, können Eltern ihm Gründe dafür nennen, zum Beispiel eine vorübergehende familiäre Belastung, die zu dem Leistungsabfall beigetragen hat“, sagt Thomas Böhm. Eventuell könnten die Eltern auch auf eine insgesamt sehr schlecht ausgefallene Klassenarbeit verweisen. „Letztlich hat der Lehrer einen Beurteilungsspielraum. Ob er die Note anhebt, bleibt ihm überlassen“, erklärt Fachautor Böhm.


Seite 1 von 5: Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | » zurück zur Artikelübersicht

Anzeigen
Web-Adressbuch für Deutschland
Das Web-Adressbuch für Deutschland Im Kapitel Soziales präsentiert die Redaktion des Web-Adressbuches für Deutschland eine große Auswahl an informativen Seiten rund um das Thema Familie, Eltern, Kinder und Erziehung.
www.web-adressbuch.de


© Copyright 2017 m.w. Verlag GmbH