Trennlinie

So bleiben mehr Euro auf Ihrem Konto

Ob Energieverbrauch, Einkauf, Finanzen oder Steuervorteile: Jede Familie kann ihre monatlichen Ausgaben verringern. Mit den folgenden Spartipps haben Sie mehr von Ihrem Geld.

Die Einkommensteuererklärung empfinden wohl die meisten als eine äußerst lästige Pflicht. Dabei ist diese Arbeit – wenn man es richtig anstellt – bares Geld wert. Gerade Familien können eine Reihe von Steuervorteilen ausnutzen, die in vielen Fällen dafür sorgen, dass mit dem Steuerbescheid eine Rückzahlung vom Finanzamt erfolgt oder die Lohnsteuer von vornherein niedriger angesetzt wird. Um schon im laufenden Jahr und nicht erst im Nachhinein Steuern zu sparen, muss man Freibeträge geltend machen. Der Kinderfreibetrag liegt pro Jahr und Elternteil bei 2184 Euro – bei zusammenveranlagten Paaren macht das also 4368 Euro jährlich. Hinzu kommt der Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungsbedarf, der bei 1320 Euro pro Jahr und Elternteil liegt. Wenn die tatsächlichen Kosten höher liegen, können sie bis zu den geltenden Obergrenzen steuerlich geltend gemacht werden. Alleinerziehenden steht ein weiterer Freibetrag zu: Der sogenannte Entlastungsbetrag von 1308 Euro jährlich – er wird normalerweise automatisch bei der für Alleinerziehende geltenden Steuerklasse II berücksichtigt. Verrechnet wird der Kinderfreibetrag am Ende mit dem ausbezahlten Kindergeld – das Finanzamt prüft automatisch, welche Variante für die Eltern günstiger ist.


Seite 1 von 6: Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | » zurück zur Artikelübersicht

Anzeigen
Web-Adressbuch für Deutschland
Das Web-Adressbuch für Deutschland Im Kapitel Soziales präsentiert die Redaktion des Web-Adressbuches für Deutschland eine große Auswahl an informativen Seiten rund um das Thema Familie, Eltern, Kinder und Erziehung.
www.web-adressbuch.de


© Copyright 2017 m.w. Verlag GmbH